Innovative Immobilienvermarktung mit dem Besichtigungsroboter SAM

Die Robotertechnik schreitet auch in Deutschland voran. Das hat Auswirkungen auf die Immobilienbranche. Die Vermarktungsmethoden für Eigentümer, die ihre Immobilie verkaufen wollen, werden immer moderner und innovativer. Häuser und Wohnungen können mittlerweile durch den hochauflösenden Blick eines Roboters besichtigt werden.

Digitale und kontaktlose Besichtigungsmethoden gibt es seit Jahren. Neben 360-Grad-Touren sowie Drohnen- und Luftaufnahmen des Außenbereichs gibt es seit zwei Jahren auch den Besichtigungsroboter SAM. Die Selfiestick ähnliche 1,70 Meter große Maschine wurde von Realbotengineering, einem Schweizer Start-up-Unternehmen, entwickelt. SAM wird durch den Immobilieninteressenten über das Internet ferngesteuert. Zusammen mit dem innovativen Besichtigungsroboter tourt man durch alle Räume der Immobilie.

Was macht SAM besonders?

Das Prinzip des Serviceroboters der Immobilienbranche (SAM) ist das gleiche wie bei 360-Grad-Besichtigungen. Diese können online, wann immer man möchte, durchgeführt werden. Der übliche Terminstress bleibt aus. Auch der zeitintensive Besichtigungstourismus. Der Auswahlprozess für potentielle Kandidaten wird qualitativ verbessert. Interessenten merken schnell, ob das Objekt das passende ist. Außerdem können sich Käufer durch den digitalen Rundgang optimal auf das Verkaufsgespräch mit dem Eigentümer oder mit dessen beauftragten Makler vorbereiten.

Der große Vorteil von SAM: im Gegensatz zu anderen digitalen Besichtigungsmethoden, braucht man bei SAM keine spezielle Software und Kameraequipment, um einen virtuellen Rundgang zu erstellen. Hier fährt der Interessent in Echtzeit mit dem Roboter durch die Immobilie. Jeder Winkel des Verkaufsobjekts kann genaustens unter die Lupe genommen werden. Die Besichtigung verläuft transparenter. Der Kaufinteressent sieht den aktuellen Zustand des Innenbereichs. Mängel bleiben nicht verborgen. Zudem sind Makler, Eigentümer und potentielle Käufer in der Lage, über SAM per Videotelefonat miteinander zu kommunizieren. Anders als bei 360-Grad-Touren können aufkommende Fragen so schon während der Besichtigung und ohne Vor-Ort-Termin beantwortet werden. Eigentümer oder Makler können im Gegenzug durch gezielte Fragen feststellen, wie zahlungskräftig und kreditwürdig ein Kaufinteressent ist.

Die Zukunft der Robotik in der Immobilienbranche

Noch ist der Livebesichtigungsroboter eine Neuheit auf dem Markt, die besonders technikaffine Personen anzieht. Zukünftig wird sich SAM auf dem Markt etablieren und kostenmäßig auch für alle anderen Personen erschwinglicher werden. Die Steuerungssoftware des Serviceroboters der Immobilienbranche fußt bereits jetzt schon zum Teil auf KI-Technologie (Künstliche Intelligenz). Auch in Zukunft wird die Technik von SAM weiterentwickelt, Feinheiten optimiert und neue Features hinzu kommen. Somit werden auch die Vermarktungsinstrumente für Immobilien im digitalen Bereich immer effizienter.

Brauchen Sie Unterstützung beim Immobilienverkauf? Oder wünschen Sie eine Beratung? Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/makler-roboter-erleichtert-wohnungsbesichtigung-aus-der-ferne,S6aLxCS

https://www.netzwoche.ch/news/2019-08-07/gelungener-markteintritt-fuer-sam

https://www.codingmind.io/sam/

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © limbi007/Depositphotos.com

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Scheidungsimmobilie: Nina will bleiben, Nils will verkaufen – was nun?

Nina und Nils sehen keine Zukunft mehr in ihrer Ehe. Sie wollen sich scheiden lassen. Jetzt stehen sie vor dem Problem, wie sie die gemeinsame Immobilie teilen sollen. Nils ist für die einfachste Lösung: Verkaufen, […]

Weiterlesen

Der Weihnachtsmann und das Alter

Mit großen Schritten nähern wir uns dem Heiligen Abend und damit auch dem Jahresende. Auch für den Weihnachtsmann beginnt nun die stressigste Zeit des Jahres. Aber nicht nur die Weihnachtszeit scheint für den netten, alten […]

Weiterlesen

Wenn die Zeit knapp ist: Die Checkliste für den Notverkauf

Plötzliche Arbeitslosigkeit oder Scheidung – es gibt Situationen, in denen eine Immobilie schnell verkauft werden muss, damit sie nicht zu einer finanziellen Belastung wird. Wird in solchen Notfällen nicht kurzfristig eine Lösung gefunden, kann eine […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Andreas Schmelzer

Geschäftsführer
Mülheim an der Ruhr

0208 883 555 66 schmelzer@greens-immobilien.de

Oliver Krämer

Geschäftsführer
Ratingen

02102 1465714 kraemer@greens-immobilien.de

Andrea Schmelzer

Immobilienmaklerin
Mülheim an der Ruhr

0208 883 555 66 andrea.schmelzer@greens-immobilien.de

David Wessel

Immobilienmakler
Mülheim an der Ruhr

0208 883 555 66 wessel@greens-immobilien.de

Martina Zach

Immobilienmaklerin
Ratingen

02102 1465714 zach@greens-immobilien.de

Lorenz Schmelzer

Garten - und Landschaftsbauer
Mülheim an der Ruhr

0208 883 555 66 lorenz@greens-immobilien.de

Francesca Korf

(z.Z. im Mutterschutz) Art Director
Mülheim an der Ruhr

0208 883 555 66 korf@greens-immobilien.de

Kevin Heinrich

Immobilienmakler
Ratingen

02102 1465714 heinrich@greens-immobilien.de

Joana Rudziok

Fotografin
Mülheim an der Ruhr

0208 883 555 66 rudziok@greens-immobilien.de

Leopold

Chief Happiness Officer
Mülheim an der Ruhr

0208 883 555 66

Tamara Heuser

Back Office
Mülheim an der Ruhr

0208 883 555 66 heuser@greens-immobilien.de